Lehrerfortbildung zum Thema Poetry Slam beim LPM

L1.110-1412
Poetry Slam
Poetry Slam ist eine aktuelle literarische Bewegung sowie eine besondere Form des Wettbewerbs, bei der Dichter/innen mit Kurzlesungen selbst verfasster Texte gegeneinander antreten und vom Publikum bewertet werden. Rap, Jazz, Spoken Word Poetry, Kurzgeschichten, Lyrik und Comedy prägen die Texte, die die Autor/inn/en selber für das Publikum „performen“.
Ziel der Veranstaltung ist es, diese junge literarische Bewegung vorzustellen und ihr didaktisches Potential für den Deutschunterricht aufzuzeigen:
– Poetry Slam: Ablauf, Regeln, Rituale des Wettbewerbs, Verhältnis Slamer-Publikum
– Charakterisierung der literarischen Bewegung: Entwicklung, zentrale Themen, Ausdrucksmittel, Bedeutung und Besonderheiten des Vortrags
– Reflexion des didaktischen Potentials und Vorstellung von Möglichkeiten der Umsetzung im Deutschunterricht
– Einblick in die Saarbrücker Slammer-Szene: Gespräch mit den Organisatioren der Poetry Slams in Saarbrücken
Leitung: Schmitt, Armin
Referenten: Dr. Meike Heinrich-Korpys, Mitglied der Landesfachkonferenz Deutsch, Lehrbeauftragte für die Didaktik der Literatur an der Universität des Saarlandes
Christoph Endres, dichterdschungel.de, Saarbrücken
N. N.
Anmeldeschluss: 26.04.2012
Termine:
03.05.2012 09:00 Uhr  – 16:00 Uhr Raum: 2-01
Ort: LPM (Landesinstitut für Pädagogik und Medien)
Beethovenstraße 26
66125 Saarbrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.