Lesebühne

Wer die Stars der Poetry-Slam-Szene nicht nur häppchenweise, sondern auch mal etwas länger und »am Stück« erleben möchte, der ist bei der Saarbrücker Lesebühne im TiV bestens aufgehoben.
Das Netzwerk Dichterdschungel.de möchte mit der Lesebühne im TiV einen besonders tiefen Einblick in sämtliche Facetten dieser jungen Literatur-Bewegung geben.

Im Gegensatz zu Poetry Slam hat eine Lesebühne keinen Wettbewerbscharakter; nur handverlesene Künstler tragen vor und es dürfen auch mal Texte zum Vortrag kommen, die ein wenig länger als fünf Minuten sind.

Neben den Gastgebern/Stamm-Autoren – in der Saison 2011/12 sind das Mark Heydrich und Francis Kirps – tritt jeden Monat ein anderer, deutschlandweit bekannter Spoken-Word-Künstler in Saarbrücken auf, gibt Einblick in sein Werk und lässt das Publikum an seiner Performance-Kunst teilhaben.

Die Lesebühne findet (fast) monatlich im Theater im Viertel statt. Der Eintrittspreis beträgt 6€. Kartenreservierung über Theater im Viertel; kein Vorverkauf, nur Abendkasse.

Hier zwei Texte unserer Gastgeber, aufgenommen bei der Lesebühne im November 2010.


Francis Kirps: Sie starben nur einen Sommer lang


Mark Heydrich: Golfer